Lass mal netzwerken – Links vom 03. Februar 2015

Hier die Links. Read this: Metronaut: Sturmgeschütz der RestaurationWie konnte es passieren, dass ein Blatt, dessen Abonnement ich mir einmal aus voller Überzeugung vom prekären Lohn prekärer Jobs abgezweigt habe, derart absteigt, dass es zum Sprachrohr des Regierungshandelns wird? Auch: misik.at: Syriza-Bashing: Ein Versuch, den deutschen Irrsinn zu verstehen Erst recht: Burks' Blog: Eine Frage des Standpunktes Ukraine. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 03. Februar 2015

Lass mal netzwerken – Links vom 27. Januar 2015

Zu Beginn ein Link zu fefe, der sich beschwert, dass die Inhalte seines Blogs automatisch von irgendwem auf Twitter, Google+ und Facebook gespiegelt werden. Verständlich, denn es ist schon ein starkes Stück, komplett den Content anderer einfach irgendwohin zu kopieren. Vereinzelte Fullquotes in irgendwelchen Soups oder Foren gibt es von diesem Blog hier auch und … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 27. Januar 2015

Lass mal netzwerken – Links vom 19. Januar 2015

Heute mag ich es absurd. Read this: Feynsinn: Interview mit dem Terrorexperten Ein Theveßen heißt die Einheit zwischen einem Anlass zur Sorge und dem Ablass halbgaren Halbwissens. Ein Absurditätenkabinett mit einem Absurditätenkönig. Draußen nur Kännchen: Im Zentralbüro für Erdrotation Der Geliebte Führer und die Schaltsekunde. Exportabel: Ein Sex-Tipp für alle, die… ... mit Mett ficken wollen. Das ist … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 19. Januar 2015

Lass mal netzwerken – Links vom 12. Januar 2015

Ich habe Bilder und Texte hier vor ein paar Tagen unter eine Creative Commons-Lizenz gestellt. Vielleicht beantwortet das ja wenigstens zum Teil die offenbar immer mal wieder unter manchen Nägeln brennenden Fragen nach dem Umfang der kommerziellen oder sonstwie bereichernden Nutzung von dem Ding hier. Mir ist es zwar nach wie vor ein Rätsel wie … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12. Januar 2015

Lass mal netzwerken – Links vom 05. Januar 2015

Eine Bemerkung, bei der das Lachen in meinem Hals erst einen dreifachen Rittberger gemacht hat und dann einfach quer steckengeblieben ist wie eine verdammte Karpfengräte, hat Chris Kurbjuhn gestern rausgehauen: Im Lauf des letzten Jahres sind u. a. drei Politiker ins Visier der Polizei geraten (Drogen, Kinderpornographie, häusliche Gewalt), die eins gemeinsam haben: Sie saßen in Ausschüssen, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 05. Januar 2015

Lass mal netzwerken – Links vom 29. Dezember 2014

Die Zeit im Dunstkreis von Weihnachten und Neujahr ist für die Erstellung von Linklisten traditionell wenig ergiebig. Viele Blogger fahren zu der Zeit ihre Aktivitäten herunter und beschränken sich meist auf die retrospektive Auswertung diverser Tagebucheinträge des alten Jahres, Fragebögen über Gewicht, Frisur, Musik, Kino und familiäre Verwerfungen, Plätzchenrezepte, Schneebilder oder schlicht: Sie grüßen. Gäbe … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 29. Dezember 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 20. Dezember 2014

Damit Sie künftig einfacher Hassmails versenden (oder in Ausnahmefällen auch freundlich grüßen) können, habe ich in der Seitenleiste ein kleines Kontaktformular eingerichtet. Das spart im Vergleich zu vorher einen Klick - ich nenne es Effizienzoffensive. Barrierefrei. Buzzwort olé. Mit schönen Grüßen aus der Consultinghölle. Denken Sie daran, einen Proxy zu verwenden, wenn Sie nicht wollen, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 20. Dezember 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 14. Dezember 2014

Ich hatte ursprünglich vor, meine Blogroll konsequent auf zehn Einträge zu begrenzen, da mich ausufernde Blogrolls eher abstoßen als anfixen, und wollte eigentlich neue Blogs immer nur dann aufnehmen, wenn einer der dort gelisteten verwaist und damit seinen Platz räumt. Selbstbeschränkung statt Maßlosigkeit. Irgendwie. Das ließ sich nicht durchhalten. An folgenden Blogs komme ich nicht … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 14. Dezember 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 6. Dezember 2014

Nikolausi. Ein Stiefel voller Schoko-Bons bringt mein Kind zum Ausflippen am frühen Morgen. Und für Sie gibt es Links. Read this: Candy Bukowski: Und weit und breit, kein Tannenwald Candy zu Weihnachten aus der alten, freien Stadt, die gerne makellos und weltoffen wäre. Genussgier: Stadtführung: Düsseldorf aus der Sicht von Obdachlosen . Kiezschreiber: Trinker und Trinker Was gerne ausgeblendet … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 6. Dezember 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 29. November 2014

Aloha ausklingender November, Mahlzeit Väterchen Frost. Read this: unsichtbar.morgenpost.de: Vom Leben auf der Straße Jetzt verlinkt er auch noch die Springerpresse. (via BildBlog) Das Narrenschiff: Q.e.d.: Im Niveaunirwana zwischen Scheißhaus und Grimme-Preis, oder: Die intellektuelle Kulturoase des Homo erratus Raumgreifender Wahnsinn kann sehr entspannend sein, wenn man ihn einfach hinnimmt. Anders würde ich nicht einmal meinen Arbeitsplatz ertragen, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 29. November 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 22. November 2014

Read this: e13.de: #gatederwoche #allebekloppt die Schrottpresse: Der Stuhl Comandante. Für diese Erzählung brauchen Sie etwas Zeit, Muße und Ruhe. Ich freue mich, sie hier verlinken zu dürfen. Astrodicticum Simplex: Was mich ärgert: “Homöopathie bei Kinderkrankheiten und Schulstress” Wir haben eine Renaissance des Übersinnlichen - mit umso mehr Vehemenz je rationaler und technisierter das Leben wird. Es überrascht … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 22. November 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 16. November 2014

Naaa? Studio Glumm: Na? Auch wenn ich mich wiederhole: Ich kann Glumm gar nicht oft genug verlinken. Studio Glumm: Es ist was ganz schlimmes passiert (Zum 87. Geburtstag meiner Mutter) Gar nicht oft genug. ad sinistram: Ein 3anderes Wort für Sabotage Hängt ihn höher! Berlin nimmt keine Rücksicht: Gräberfahrt Puh, heute haben wir es aber doll mit den Assis. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 16. November 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 7. November 2014

Es ist schwer, dieser Tage der vereinten Meinungsmacht aus Politik und Journaille zu entkommen, die aus allen Rohren ein Streikrecht torpediert, das endlich einmal angemessen wahrgenommen wird und zwar genau in der Ausprägung, für die es angelegt ist. Denn natürlich muss so ein Streik weh tun, sonst bringt er ja nix. Wer nachts zwischen 2 … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 7. November 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 1. November 2014

Lesen Sie doch mal nebenan: Lower Class Magazine: Köln: "Hier marschiert der nationale Widerstand"Das Schlimme sind nicht die Parolen. Oder die Klamotten. Oder die Glatzen. Oder diese blöde Band. Das gab es alles immer schon. Das Schlimme ist, dass sie sich offenbar einig geworden sind und dazu hat es einen gemeinsamen Feind (den Salafisten) gebraucht, einen, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 1. November 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 26. Oktober 2014

Gelesen habe ich das da (heute mit viel Eiferercontent): Stützen der Gesellschaft: Wizorek und Pirincci – was bringt Hass im Internet?Was das bringt? Nix. Bringt nix. Das Einzige, das mich angesichts der Shitstormereien immer wieder beruhigt, ist: Jede totalitäre Bewegung, die ihre Mission mit abstoßender Verbissenheit und penetranter Dauerhysteriesirene verfolgt, provoziert immer auch eine Gegenbewegung, die … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 26. Oktober 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 22. Oktober 2014

Mögen Sie Captchas? Ich nicht. Bei den meisten brauche ich quälende Minuten, bevor ich einen Kommentar hinterlassen kann und lasse es deswegen oft sein, wenn das Knobeln, was das nun wieder für Hyroglyphen sind oder wer hier wieder Ausdruckskunst auf weiße Fläche ejakuliert hat, zu lange dauert und mich nervt. Seit gestern gibt es hier … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 22. Oktober 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 14. Oktober 2014

Und die letzten Tage fiel mir folgendes auf: Zurück in Berlin: Premiere, doppeltAusgezeichnete Rezension eines wichtigen Films. Hier noch die weiteren Termine. Fakeblog: #ProblemeDagi: 10 Tweets und ein paar TippsDie Probleme der Jugend beim Shopping. Der Rechtschreibung nach zu urteilen müssen das die sein, die sich bei mir im Borgwürfel um einen Ausbildungsplatz bewerben. Frei-Blog: Hartz IV-Tagebuch (mehrere Texte unter diesem Label)Ich … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 14. Oktober 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 9. Oktober 2014

Civaka Azad: IS dringt ins Stadtzentrum von Kobane ein - ein Newsticker DRadio Wissen: Twittern aus dem Chili-Feld Lars Reinecke: Wird man ja wohl noch sagen dürfenIch verlinke auch gerne mal Positionen, mit denen ich nicht übereinstimme. Das ist hier der Fall. Lars Reinecke hat einen Tweet gelöscht, weil er Applaus von der falschen Seite erhielt. Okay, Twitter … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 9. Oktober 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 30. September 2014

Die Agitprop-Aktion des örtlichen Dudelfunks wird tatsächlich noch dümmer. Wo haben sie diese Umfrage gemacht? Bei den Schlümpfen im Roten Rathaus? Im Vorstand der Landesbank? Ring Deutscher Makler? Bei den alimentierten Sesselfurzern im Abgeordnetenhaus? Zehlendorfer Lions-Club? Yachtverein? Bei Mehdorn im Wohnzimmer? Hier die Links, viel Spaß: [aʊχ das nɔχ]: Gruselig!Vox populi positioniert sich zu Dschihadrückkehrern. Gruselig. Notizblog: #postpiracyMuss … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 30. September 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 24. September 2014

Bissken wat zu lesen: Stützen der Gesellschaft: Der richtige Kampf gegen Stalking mit falschen WaffenEin weiser Text mit den richtigen Schlussfolgerungen. Wenn Sie bloggen und dabei auch eine Position statt nur allgemein akzeptierter Floskeln vertreten, werden Sie sehr schnell welche finden, die diese Position nicht teilen. Eine Minderheit davon wird Sie nicht mit Argumenten, sondern auf … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 24. September 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 17. September 2014

Heute mit Vorwort, denn ich habe eine Mail bekommen, die ich mit Zustimmung vom Urheber wie folgt zitiere: "Moin Kieze, ich mag dich ja und lese dein Blog voll gerne, aber..." (Na? Woher ist der Stil? Klar: Aus dem VHS-Seminar für Nachwuchsführungskräfte; hier: Modul 2 - Wie ich Kritik so verpacke, dass sich mein Mitarbeiter … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 17. September 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 31. August 2014

Lesen Sie doch mal anderswo: Feynsinn: BeckenranderscheinungMultihonks. Schallterroristen. Clusterbullshit. Nur das mit dem Spocht mit ch kapiert doch heute keiner mehr. Lebt Olli Dittrich überhaupt noch? Phonebitch: Männlich, ledig, jung sucht SamenspenderOkay, Trigger Trigger buhu, hier geht es um einen ausdrücklich nicht-schwulen Samenschlucker, der den Geschmack von Sperma mag und Leute sucht, denen er das abkaufen kann. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 31. August 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 24. August 2014

Sonntagfrüh. 5:30 Uhr. Der Antichrist schläft noch. Zeit für ein paar gut abgehangene Links. Ich mag diese Rubrik sehr und freue mich über den Umstand, dass ich immer öfter anderswo Linklisten sehe, die mich auf Texte leiten, von denen ich sonst nichts mitbekommen hätte. Ich bleibe dabei (cool, Link auf eigenen Text untergebracht): Von Hand kuratierte Links … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 24. August 2014

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 17. August 2014

So, der ist überfällig, der ist sogar extrem überfällig, der muss sein, den will ich schon lange machen, weil er es verdient hat, weil ich seinen Blog so mag, weil ich seine Entwicklung faszinierend finde, weil einer nur so schreiben kann, wenn er Dinge selbst erlebt hat oder eine Vorstellungskraft hat, die nicht mehr nur … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 17. August 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 9. August 2014

Was aufgefallen ist? Das hier: wortwurm: “Wo Andere erogene Zonen haben, ist bei mir Hornhaut”... katjaberlin: Der Berliner U-BahnplanBerliner U-Bahn-Linien charakterisiert. Treffend. Beetlebum: Fütterungszeit mit HindernissenHallo Jugendamt, nein, ich würde nie besoffen füttern oder Windeln wechseln, auf gar keinen Fall. Ich trinke ja auch gar nicht. Schwör Alder. Burks' Blog: Die deutsche Art, Probleme zu lösenGnarf Gnarf. Psiram: Ebola? Da … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 9. August 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 02. August 2014

Wieder mehr Zeit zu lesen. Herausgekommen ist folgendes: netzpolitik.org: Metadaten: Wie dein unschuldiges Smartphone fast dein ganzes Leben an den Geheimdienst übermitteltIch möchte Ihnen den Artikel ganz besonders ans Herz legen. Ja, es geht wieder um Überwachung. Ja, ich finde das Thema wichtig. Und ja, Netzpolitik.org auch. Wegen Artikeln wie diesem. Der Postillon: Opfer im Nahostkonflikt hoffen … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 02. August 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 26. Juli 2014

Vorab ein Nachruf. Das Blog "die Schrottpresse", das ich hier gerne und immer wieder verlinkt habe, gibt es nicht mehr. Der Schritt, so ein kleines über Jahre gepflegtes Internet-Zuhause, in dem man sich nicht mehr wohlfühlt, einfach kommentarlos abzufackeln, verdient meinen Respekt, denn es gibt auch welche, die, wenn sie mal wieder die Schnauze voll … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 26. Juli 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 21. Juli 2014

... und die letzten Tage aufgefallen ist folgendes: kattascha: Babyboomer, was geht?Jugend. Zornig. Bitter. Und sowas von gerechtfertigt. Das habe ich lange vermisst von jenen, die nach meiner Generation kommen und es eigentlich besser machen sollen. Was freu' ich mich. Endlich mal neue Töne, endlich mal was anderes als immer nur das kreuzbiedere Geseier aus der … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 21. Juli 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 12. Juli 2014

jensscholz.com 2.0: Totalüberwachung: Vom vermeintlichen Fehlen der EmpörungOh nein, nicht schon wieder Überwachung. Doch, oh ja. Hier aber mal zur Abwechslung eine optimistische Sicht auf die Dinge. Und hey, ist Ihnen aufgefallen, dass die Beletage sich ihre als umstritten verbrämte, aber in Wahrheit dekadente Diätenerhöhung gegönnt hat oder freuen Sie sich auch so aufs Finale? Ich weiß … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12. Juli 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 2. Juli 2014

... und gelesen nebst gut gefunden habe ich die letzten Tage das hier: Fred Wilson: twitter.com/fredwilson 1/ you can recognize genuinely smart people by their ability to say things like “I don't know" “Maybe you're right" and “I don't understand" — Fred Wilson (@fredwilson) 1. Juli 2014 (geraubmordkopiert von wirres) Notizen von JWD: Streng geheime TechnikFrau Montez bekommt … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 2. Juli 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 23. Juni 2014

Neues aus dem Feedreader, read this: Glumm: Das Blut anderer LeuteÜber den Dienst als Kriegsdienstverweigerer, ein abgetrenntes Raucherbein und jede Menge Blut, Gewebefetzen, Gedärm und Eiter. Alter... nee warte... Alteeer... wortwurm: Zivilcourage in der M10Die M10 ist tatsächlich die abstoßendste Straßenbahnlinie der Stadt. Mit dem abstoßendsten Publikum. Doch sie schreibt oft gute Geschichten. Wie die hier. Wo … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 23. Juni 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 15. Juni 2014

Nach dem Festival lauerten 5 Milliarden ungelesene Blogposts im Reader. Der Versuchung, den Button "Mark all as read" zu drücken, nicht nachzugeben, hat sich gelohnt. Read this: Kiezschreiber: Schöne ErinnerungenMoneyquote: "Die unfallfreie und unbestrafte „Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr“ (§ 316 StGB) gehört zu den Fähigkeiten, die einen fortgeschrittenen Trinker auszeichnen."Ich musste kurz nach Erwerb des Führerscheins einmal … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 15. Juni 2014

Lass mal netzwerken – Links vom 05.06.14

Morgen beginnt Rock im Park in Nürnberg, also haue ich schnell noch ein paar Links raus, die sich lohnen: robins urban life stories: Rock am Ring – Tipps und Tricks!So ist das. So muss das. zeilentiger liest kesselleben: Secuestro virtual oder: Wie entführe ich mich selbstDie Welt ist nicht gut. Ehrlich nicht. Wird sie auch nicht. Zurück … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 05.06.14

Lass mal netzwerken – Links vom 28.05.2014

Exakt eine Woche ist seit der letzten Linkliste vergangen und es reicht wieder für eine. Read this: Zurück in Berlin: Abends auf der FensterbankHier verschenkt einer ein Stück feine Literatur. Ganz für umsonst. Candy Bukowski: Nur ein BlickAber ja, immer noch mehr davon. Schöne Texte. Toll. Wladimir Kaminer: Die Legende vom Goldenen BrötchenWenn feine Literatur, dann darf auch … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 28.05.2014

Lass mal netzwerken – Links vom 21.05.14

Fahrstuhlgespräch am Morgen: "Ach schön, jetzt wird es endlich Sommer." "Jaja..." "Wurde ja auch Zeit." "Mmmh...." "Heute wird's bis fast 30 Grad hochgehen." "Jaha..." "Ich habe heute morgen schon eine Schleierwolke gesehen." Smalltalk-Automaten. Ich weiß schon, warum ich lieber lese als rede. Vorzugsweise das hier in den letzten Tagen: Prenzlberger Stimme: Wisbyer Straße 6: BrachialentmieterWildwest auf … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 21.05.14

Lass mal netzwerken – Links vom 14.05.14

Fast zehn Tage seit der letzten Linkliste und wieder hat sich viel Lesenswertes angesammelt. Ich stelle wieder einmal fest, dass die Listen seltener und umfangreicher werden. Read this: Gay West: Hetero? Wozu?Schwulsein als Befreiung von gesellschaftlichen Zwängen, denen ein straighter Mann im Regelfall unterliegt. So habe ich das noch gar nicht gesehen, aber es klingt schlüssig. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 14.05.14

Lass mal netzwerken – Links vom 06.05.14

Zurück von der Ostsee, in Baumschulenweg gutes Sushi gegessen und ein paar schöne Links von unterwegs mitgebracht, viel Vergnügen: Kai Thrun: Shitstorms: Ein Mythos am Ende Kai räumt hinter den Shitstormern auf. Und wie Recht er hat. Juckt doch niemanden mehr. Das bisschen Twitter, ein paar hundert Shares auf Facebook der üblichen Multiplikatoren, auf die die … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 06.05.14

Lass mal netzwerken – Links vom 26.04.14

Die NPD hat heute mit 100 Hanswürsten versucht, durch Kreuzberg zu ziehen. 2.000 bis 6.000 Menschen (je nach Sichtweise) hatten da etwas dagegen. Schön zu hören und Grüße nach Kreuzberg. Haltet den Kiez sauber. Hier der Lesestoff der letzten Tage: Jih@d: “Wir sehen uns im Paradies”Dass jetzt immer mehr junge Frauen in den Dschihad der gruseligen … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 26.04.14

Lass mal netzwerken – Links vom 10.04.14

Mit der Zeit wurden die Linklisten hier seltener und umfangreicher. Es ist fast zwei Wochen her seit der letzten und es hat sich wieder einiges Lesenswertes angesammelt. Ich glaube, das ist Rekord von der Anzahl her, aber es lohnt sich. Viel Vergnügen: Blogroyal: Ich kann nicht mehr schweigenDass die Jugend Helene Fischer geil findet, scheint ein … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.04.14

Lass mal netzwerken – Links vom 29.03.14

Heute wird die Übersicht der lesenswerten Texte ein wenig bunter und weniger politlastig als sonst. Doch ganz ohne geht es natürlich auch heute nicht. gestern-nacht-im-taxi.de: "a cultural thing"Dass es so viele Taxifahrerblogs gibt, ist kein Zufall. Sie erleben die besten Geschichten. Und sie erzählen sie. Rechtsanwälte Dorka, Wings & Schmitz: Ein Jahr AlbtraumFalschbeschuldigungen können Leben zerstören. Tonari: da … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 29.03.14

Lass mal netzwerken – Links vom 19.03.14

Ich komme zu nichts. Nur zum Lesen und zwar das hier: stadtkindFFM: Ganz Frankfurt ist von Spekulanten besetzt… Ganz Frankfurt?Dauerbrenner Aufwertung und Spekulation. Das Thema kocht inzwischen immer häufiger hoch und das nicht nur in Berlin. Mir ist die Kurzsichtigkeit der Verantwortlichen ein Rätsel. Hey Kommunalpolitik, Euch werden irgendwann die Vorstädte um die Ohren fliegen, wenn … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 19.03.14

Lass mal netzwerken – Links vom 11.03.14

Gut eingeschenkte Links zum Dienstag. Am besten ausdrucken und mit in den Park nehmen. Weil die Sonne sich immer so im Display vom Pad spiegelt. Monsterwetter. Brain.Fuck.Yourself.: "Wenn kommt, kommt!" (2): Damals im Ex-Job:Das Problemvolk und die SuchtisThorge setzt seine lesenswerte Serie fort. Kaputte, Honks und Spackos. Digger Alter Schwör. Geschlechterallerlei: Wozu man Männer noch gebrauchen kannGanz angenehm, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 11.03.14

Lass mal netzwerken – Links vom 06.03.14

Während manch Blogger wegen der Krim-Krise keine Tartes mehr verbloggt, lese ich andere, die trotz Kriegsgefahr weitermachen. Warum auch nicht? Soll man wegen des Säbelgerassels nicht mehr schreiben? Nicht mehr essen gehen? Tanzen? Halte ich für überzogen. Schade um die Rezepte. berlinpankowblogger: Ding des Monats XXDie wirklich wichtigen Nachrichten schreibt die Provinz. Ein frisch gewaschenes Bettlaken wurde zerschnitten. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 06.03.14

Lass mal netzwerken – Links vom 26.02.14

Fakeblog: Wir stecken mitten in der digitalen PubertätSchöner Vergleich. "Wir stecken mitten in einem digitalen Kater" würde auch passen. Ein paar Hausaufgaben sind derweil gemacht. WhatsApp ist vom Smartphone geflogen, Telegram ist installiert, was an der Überwachung der gesamten Kommunikation auch nichts ändert, nur dass Zuckerberg die Messengerdaten nicht mehr für seine Algorithmen verwenden kann. Aber … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 26.02.14

Lass mal netzwerken – Links vom 16.02.14

Feynsinn: Freiheit durch GesundheitDer puritanische Geist, der seit ein paar Jahren grün verbrämt in dieses Land schwappt, fällt auch anderen auf. Gut, doch keine Paranoia. Beruhigend. Und auch wieder nicht. alltagsforschung.de: Sadistische Neigungen – Was bewegt Online-Trolle?Jeder Blog mit einer gewissen Reichweite hat zwangsläufig auch Trolle, denen die verzweifelte Sucht nach Aufmerksamkeit immanent ist. So gesehen ist … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 16.02.14

Lass mal netzwerken – Links vom 10.02.14

Ein seltenes Bild: Der Feedreader ist leer. Ich habe gelesen als gäbe es kein Morgen. Und das hier hat mir besonders gut gefallen: Denkfabrikblog: Wir waren mal FreundeSchöne Empfehlung eines verstörenden Kurzfilms. hundertachtziggradº: Heute gibt es Schichtsalat! Oder: Auch Veganer fahren Auto!Noch einmal Erweckung und Ersatzreligion. kreuzberg süd-ost: High Noon. Das langsame Sterben.Über eine Mutter, die es nicht … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.02.14

Lass mal netzwerken – Links vom 08.02.14

600 ungelesene Feeds. Der Finger kreist über dem "Alle als gelesen markieren"-Button und drückt ihn doch nicht. Info-Apokalypse. Zu viel zu lesen. Viel zu wenig Zeit. Will sagen: Ich hänge hinterher, aber ich kämpfe - von Pfeilen durchbohrt und Kugeln durchsiebt. So weit bin ich bislang gekommen: The Diary of Kitty Koma: Fünfzig Älter zu werden … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 08.02.14

Lass mal netzwerken – Links vom 02.02.14

Sonntagmorgen as usual. Glenlivet. Bowmore. Viel gelacht. Beim Billard verloren. Vier Stunden Schlaf. Ein waches Kind. Und eine Menge lesenswerter Blogposts: toda]v[ax: Fixing problems op kölsch.Der Irrsinn lokaler Dorfschulzen. Ähnlich geht es hier zu, wenn wieder einmal Kunst im öffentlichen Raum, hergestellt für viel Geld von Schwippschwagern/Kegelbrüdern/Kommilitoninnen der diversen Amtsträger, von einem der unterqualifizierten Politkasper eingeweiht … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 02.02.14

Lass mal netzwerken – Links vom 28.01.14

Berliner Abendblatt: Neuanfang in der FabrikPankow verliert seine einzige Notunterkunft für Obdachlose. Am 30.01.14 ist Feierabend. "Eigentlich wollte der Senat die Kältehilfe von 430 auf 500 Schlafplätze erweitern, nun fallen 17 weg. Und Pankow kann jetzt gar keine Obdachlosen mehr unterbringen. (...) Seit vergangenem Frühjahr hat Düllick nach einem neuen Quartier für die Notunterkunft und seine … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 28.01.14

Lass mal netzwerken – Links vom 22.01.14

Schon wieder Links. Aber es passiert ja auch so viel momentan. Read this: Das Kraftfuttermischwerk: Under PressureIch glaube, jeder von uns hatte so einen magischen Sommer, einer von diesen Zeitpunkten, die geil, die einzigartig sind und nach denen alles anders wird. Meiner war 2003. Ich saß auf einem Mont Klamott im Märkischen Viertel, habe große Teile … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 22.01.14

Lass mal netzwerken – Links vom 19.01.14

Sonntag. Schwerer Kopf. Magen verstimmt. Wetter kacke. Da hilft wieder mal nur, gute Blogs zu lesen: Egon Forever!: Immer diese Schikane in der Bahn.Minderheitenhumor. Je absurder desto besser. Leise Töne: Nirgendwo bellte ein HundÜber bellende Hunde und Phrasen. Es kann ja nicht jeder Text mit "Ilsebill salzte nach" beginnen. Dazu passt: melancholie modeste: Das Internet am StrandIch kann … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 19.01.14

Lass mal netzwerken – Links vom 11.01.14

Leo/Gutsch: I’ll kill you IBAN Rants zu Dingen, die man nicht ändern kann, sind die besten. Diese viele sinnlose Wut. Herrlich. netzwertig.com: Der Abschied vom Lenkrad: Die Automobilbranche steht vor dem größten Umbruch ihrer Geschichte Genau so wird es kommen. Später dann werden wir durch die Luft fliegen, nicht wie Bruce Willis in "Das fünfte Element" mit … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 11.01.14

Lass mal netzwerken – Links vom 07.01.14

Was Weg Muss: Der Regaltänzer muss weg Nicht nur ich treffe Idioten beim Einkaufen. Das beruhigt. Das Kraftfuttermischwerk: In Portugal streikt die Müllabfuhr, manche Leute laden ihren Müll deshalb jetzt vor Banken ab Toll. Am besten die Biotonnen dort leeren. Die stinken wie ihre Derivate. Wann fangen wir an? Weddingweiser: Nicht gekommen, um zu bleiben – eigentlich… Der … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 07.01.14

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 02.01.14

Es ist längst überfällig, einen Bloggerkollegen zu feiern, der mir sehr ans Herz gewachsen ist: Thorge mit seinem Blog Brain.Fuck.Yourself. Thorge kommt wie ich von der Bewertungsplattform Qype und hat seinen ganz eigenen Schreibstil, den man nur schwer kopieren kann. Ich habe ihn immer den Digger-Digger-Hamburg-Atemlos-Checker-Style genannt. Da hetzt einer durch seine Stadt und berichtet: Konzerte. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 02.01.14

Lass mal netzwerken – Jahresendlinks 2013

Nur für Kumpel M. Vielleicht hat er an Silvester mal Zeit für die Welt jenseits des Tellerrands. LandLebenBlog: Medizinischer Notfall.Ihr Krankenhaus auf dem Land - die Heuschrecken geiern auch dort. Der Postillon: Femen-Aktivistin (4) springt nackt auf Küchentisch, um gegen Zubettgehzeiten zu protestierenIch will noch gar nicht ins Bett - ihr Blödmänner. Jih@d: "Verrat mir, wo du bist" … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Jahresendlinks 2013

Lass mal netzwerken – verpennte Feiertagslinks vom 26.12.13

Es ist 7:39 Uhr, das Kind ist wach, draußen regnet es und dunkel ist es auch noch. Ich müsste eigentlich meine Morgenrunde laufen, aber ich habe keine Lust und lese lieber gute Texte aus guten Blogs: Uli König: Digitale Preisschilder – ein Problem für den Verbraucher? Ja super, das wird laufen wie bei den Tankstellen. Am … Weiterlesen Lass mal netzwerken – verpennte Feiertagslinks vom 26.12.13

Lass mal netzwerken – Links vom 22.12.13

Leicht benommen von Whisky und Rotwein, aber des Lesens fähig. Hier das Ergebnis: moeffju.net: Sag zum Abschied leise Poke"Aber Facebook ist keine Kneipe und kein kommunaler Ort, Facebook ist ein exklusiver Club mit Spiegelfolie an den Glasfronten und fiesen Türstehern, vor denen man sich erst mal ausziehen muss, und drinnen bekommt man dann freie Getränke, wird … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 22.12.13

Lass mal netzwerken – Links vom 20.12.13

Heute wieder etwas politlastig. Aus Gründen. Magda: Der zornige WortarbeiterLange angekündigt, jetzt ist es soweit. Georg Schramm hört auf. Und wird fehlen. Hier ein bewegendes Interview mit ihm dazu. Die roten Schuhe: Abschied von der SchrebergartenkulturEine Erklärung fürs Nicht-mehr-bloggen. Nachvollziehbar und vielleicht ein Weckruf. Feynsinn: Wie es hier weitergehtEiner macht weiter. Weil er es kann. ad sinistram: Typen, die dir beim … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 20.12.13

Lass mal netzwerken – Links vom 17.12.13

Volllaufen lassen oder gute Texte lesen? Beides. Erstmal die Texte, viel Spaß: moeffju.net: Nicht mein NetzZu Jahresende mehren sich die apokalyptischen Statements. Hier ein besonders gutes. Leitmedium: Warum die NSA-Affäre niemanden wirklich stört? Vielleicht, weil selbst Facebook weniger trackt als Guardian und FAZDie Welt ist schlecht. Seien wir ehrlich. Wer immer noch mit seinem Realname im Netz … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 17.12.13

Lass mal netzwerken – Links vom 12.12.13

digital diary:Zu Beginn eine Empfehlung, wohin ihr spenden könnt, wenn ihr etwas spenden wollt. Claudia hat eine Aktion gestartet. Sie möchte Formulare für Flüchtlinge verstehbar machen. Es ist quasi das Übersetzen wichtiger Antragsformulare deutscher Ämter in stark nachgefragte Sprachen und eine Idee, die ich unterstützenswert finde. Hier geht es direkt zur Kampagnenseite von betterplace.org. Ein Account ist hierfür nicht … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12.12.13

Lass mal netzwerken – Mittagspausenlinks vom 05.12.13

Draußen is' mir zu ungemütlich. Ein Sturm zieht auf. Ich lese die Mittagspause durch, esse endlich das alte gammlige Snickers aus der Schublade und schreibe Links auf: Im Übrigen bin ich der Meinung, dass...: #Piraten und der #bpt132: Morddrohungen, AG Beine brechen und Hausverbote gegen OpferWas machen eigentlich die Piraten? Sie fegen die Reste auf. Das … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Mittagspausenlinks vom 05.12.13

Lass mal netzwerken – Unausgeschlafene Sonntagmorgenlinks vom 01.12.13

Es ist Sonntag. Früh. Das Kind schläft auswärts. Und ich bin wach. Was soll das? Und was macht man da? Gute Sachen lesen, unausgeschlafen zwar, aber dafür mit Moneyquotes: Was weg muss: Weihnachten muss weg"Sie verzögern mit diesen Maßnahmen die Revolution." digital diary: Was, wenn alle Fotos auf einmal weg sind?"Wer bin ich – ohne all das … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Unausgeschlafene Sonntagmorgenlinks vom 01.12.13

Lass mal netzwerken – Links vom 21.11.13

So, ein paar blinkende kommerzielle Blogs aus dem Feedreader geworfen und damit Platz für andere gemacht. Heraus kommt heute ein Mix aus bewährten und neuen Blogs: Mama arbeitet: Schulsport – muss das denn so sein!?Barrenturnen, Federball, Seilspringen, Hula Hoop-Ringe und ... kein Scheiß ... Tanzen. Ich fiel in die Zeit Anfang der 90er, als man an … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 21.11.13

Lass mal netzwerken – Links vom 17.11.13

Ich habe den Feedreader ausgemistet. Rausgeflogen sind diese ganzen superwitzigen Content-Reblogger mitsamt ihrer aufdringlichen Werbung für jeden Scheiß und ihren immergleichen supersüßen Ottervideos (Ottercontent ist der neue Faultiercontent ist der neue Katzencontent). Die Blogger mit den sinnlosen Gewinnspielen und ihre Buddies mit den untergejubelten Amazon-Partnerlinks habe ich gleich mit entsorgt. Ich kann es nicht mehr sehen, wie … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 17.11.13

Lass maql net6zwerkn – Links ovj 13.11.13

Cheers. Ich lass den Titel mal so stehen, das wird heut nix mehr. Und mach mir noch einen auf.- Jackie Ginger. Kranker Stoff,. Up the Irish... Egon Forever!: Whoah. Beinahe den Anhang vergessen.Koks. Schublade. JakBlog: Lebt eigentlich die HuffPo noch – und wenn ja, warum?Substanzlosigkeit. Laute. Stützen der Gesellschaft: Bindungsangst und der Sex auf dem liegenden KaktusPrüderie. Latente. … Weiterlesen Lass maql net6zwerkn – Links ovj 13.11.13

Lass mal netzwerken – Links vom 10.11.13

Mary Jane. Der Wedding. Bulimarexie. Reichskristallnacht. Ärsche. Und ein Ossobuco-Rezept. Amélies Blog: Nimm, nimm, nimm...Viele Menschen schenken meinem Kind viele Dinge. Ich weiß nicht wohin mit dem ganzen Kram. Amélie auch nicht. Weddingweiser: Das erste Jahr im WeddingWillkommen in Berlin. Willkommen im Wedding - einem der letzten halbwegs ursprünglichen Kieze in Berlin. Wenn man von den Hellersdorfer … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.11.13

Lass mal netzwerken – Links vom 02.11.13

Brain. Fuck. Yourself.: Barmbek goes HollywoodAufgeblasene Filmschnösel in Barmbek. Von mir aus können die alle nach Hamburg gehen, ich kann die hier nicht mehr sehen. Amélies Blog: Schrot(t) aus dem Bio-LadenEin Blick in die Apotheken-Umschau der Biofritzen. kreuzberg süd-ost: Geh doch zu HauseGentrifizierung. Das Thema wird uns noch Jahrzehnte begleiten. Und es gibt hoffentlich unentwegt starke Postings wie … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 02.11.13

Lass mal netzwerken – Links vom 30.10.13

Ich freue mich, dass einige befreundete Nachbarn nun auch damit begonnen haben, sich ein wenig mehr zu vernetzen, Floyd zum Beispiel macht jetzt auch Links. Mir sind in den letzten Tagen folgende Texte aufgefallen: Amore e rabbia: Vom Löschen des DurstesZeitreise in das Duisburg der 60er. Mit einem, der dabei war. Mir fällt sowieso auf, dass … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 30.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 26.10.13

Der NSA-Bumerang ist wieder da und er schlägt voll ein. Aber nur, weil die Alte gemerkt hat, dass sie selbst auch abgehört wird und nicht nur wir, der Rest. Der Bumerang wird schön vertextet bei: Feynsinn: Theater der Frechheit Sprengsatz: Das späte Erwachen der Angela M. Notizblog: Merkelphone — und nun? Lost in EUrope: Eine verlogene Allianz gutjahrs … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 26.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 23.10.13

In fast einer Woche habe ich wieder viel gelesen und viel gut gefunden: Pia Ziefle: Event, Event, die Kindheit brenntFrau Ziefle thematisiert von lauter Förderung erschöpfte Kinder. Kurz angerissen: Kindergeburtstage sind zu einem Schwanzvergleich verkommen. Wer lässt es mehr krachen? Bei wem ist mehr los? Mottoparty. Eventnachmittag. Geht es eigentlich noch ohne? cimoc.de: Klassenkampf und … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 23.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 17.10.13

Es ist mal wieder Zeit für einen ausführlicheren Streifzug durch die Blogs. Und warum sind die wieder so verschieden hier in der Liste? Ganz einfach: Weil ich keine Lust auf eine Filterblase habe, in der alle das Gleiche zum selben Thema schreiben und sich ausschließlich gegenseitig verlinken. Es gibt in jedem Blog-Genre Herausragendes, Besonderes, Gutes … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 17.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 12.10.13

Das Gute an einem Wochenende ist unter anderem, dass ich Zeit habe zu lesen: Novemberregen: Blogging November 595Menschen ohne Leben I: Egoshow in der vollen S-Bahn. berlin:street: BlockwartMenschen ohne Leben II: Zwanghafte bewachen ein Halteverbot. Der macht die Worte: Neue Wörter (60): Würzpapier ist geduldigDie Chrome-Rechtschreibprüfung kennt Würzpapier nicht. Und Triologie auch nicht. Ansichten aus dem … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12.10.13

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 11.10.13

Ich bin geistig krank. Buff. Das muss erstmal sacken. Geistig krank nennen die Zeugen Jehovas jene, die sich von ihnen lossagen. Hier schreibt also einer über sein Leben bei den Zeugen, wie er als einer von ihnen aufgewachsen ist, wie er seine Jugend mit den Zeugen verbracht hat und wie seine Familie ihn als Zeugen … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 11.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 10.10.13

Und weiter mit lesenswerten Texten. Auch wenn ich immer noch hinterher hänge, man kommt zu nix... Wladimir Kaminer: Sex statt BombenÜber Österreicher und Russen. Brain.Fuck.Yourself: Mütter dürfen alles. Oder?Über Mütter und Kreuzungen. Judith Holofernes: Notizen aus der Versenkung / Kreuzberg (14) - Ewjiege Ljiebi, Ewjiege VerdammnjisÜber Gott und Borg. sunflower22a: Unendliche LeidenschaftÜber Smartphones und Begierde. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.10.13

Lass mal netzwerken – Links vom 29.09.13

kreuzberg süd-ost: H Wer nie Drogen genommen hat, hat was verpasst. Wer nicht damit aufhören kann, endet als Tragödie. Stützen der Gesellschaft: Wir sind die 1% und sagen danke Viel Wahres vom Tegernsee. Für Berliner schwer zu ertragen. Pingu-Mania: Partnervermittlung für Angela Merkel Ist die überhaupt noch vermittelbar? Erbloggtes: Der Tag, an dem ein Einser-Abiturient … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 29.09.13

Lass mal netzwerken – Links vom 24.09.13 (Wahl-Spezial)

Heute mal ein unkommentiertes Best Of an Blogposts, die sich von verschiedenen Standpunkten aus und mit unterschiedlichem Duktus mit der Bundestagswahl beschäftigen: Genuss ist Notwehr: Die Wahl ist vorbei - na denn Prost Stefan Niggemeier: Können wir jetzt bitte mal über die 5%-Hürde reden? Das Nuf Advanced: Augen und Ohren zuhalten und NANANANA schreien, lässt das … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 24.09.13 (Wahl-Spezial)

Lass mal netzwerken – Links vom 22.09.13

Statt Wählen gehen: Feynsinn: Auf die Gabel knallenAus der Rubrik "Dinge, die es nicht mehr gibt". formschub.de: AbflugVersteckte Gebühren. kreuzberg süd-ost: Te Recuerdo AmandaEine wunderschöne Retrospektive. blog.magitek.de: Polit-Talkshows von ARD und ZDF: Objektiv und unparteilich war gesternSowas kuckt ja auch keiner. Oder? Beetlebum: Die Tampon-LügeDer Backstein ... lol. Kanzlei Hoenig: Witzige Bewachung durch den HilfspolizistenEin Totenkopf … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 22.09.13

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 18.09.13

Ich mag gute Ideen. Es gibt nur so selten welche davon. Hier ist eine. Mediasteak - Filetstücke der Mediatheken. Da sitzt also jemand, der Sehenswertes diggt. Sehenswertes für lau. Für umme. Für nada. Das kann nicht gut sein, höre ich es äffen, was umsonst ist, das taugt nix. Stimmt nicht. Hier macht sich jemand die Mühe, Glanzsstücke … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 18.09.13

Lass mal netzwerken – Links vom 17.09.13

Bis einer heult!: Vierzehn Euro Achtundfünfzig Altersarmut. Boris Stumpf: Ich Wutbürger! ÄÄÄÖÄÄÄÖÖÄÄÄÄÖÄÄ. sunflower22a: Der ausgefallene US-Angriff auf Syrien und wer den großen Krieg wirklich will Syrien. mequito.org: [ís] Island. ad sinistram: Der Gänswürger, der Kneißl und die CSU Bayern. anmut und demut: Im Prenzlauer Berg Scham.

Lass mal netzwerken – Links vom 12.09.13

So schnell sind wieder ein paar lesenswerte Links zusammen gekommen: Gleimstraße 52: Der Zwerg von Prenzlauer BergLesen wir doch mal, was für Folgen Gentrifizierung in der Praxis haben kann. Mit dem fantastischen Videoclip eines Künstlers namens Bucanto Unbekannto. Ganz groß. Gärtners kritisches Sonntagsfrühstück: Auntie doesn't vote here anymorePostdemokratie ist, wenn jetzt schon die alte Wirtschaftswundertante nicht mehr … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12.09.13

Lass mal netzwerken – Links vom 10.09.13

Brain.Fuck.Yourself: Wenn einer eine (Bahn-)Reise tut"Ich habe Kinder" = "Ich habe Vorfahrt, lasst mich durch." Genuss ist Notwehr: Tausche Stimmzettel gegen RieslingMan kann sein Wahlrecht verkaufen? Da tun sich ja Möglichkeiten auf. Was weg muss: Die Hupen müssen wegEine Zombie-Demo in Frankfurt. Amélies Blog: Ebay-GefloskelGebrauchte Kinderklamotten kaufen, u.a. das berühmte "Paket mit über 100 Teilen".

Lass mal netzwerken – Links vom 05.09.13

Mal ein paar lesenswerte Links für Zwischendurch: Gentrification Blog: Berlin: Goldrausch in der Linienstraße 118Vom Mietshaus zur Kapitalanlage. Ganz Mitte ist so verödet worden. Aber wohl noch nicht komplett. Ein paar letzte Verwegene warten noch auf die Entmietung. Ich sag mal: Griebenwurst-Zensoren: Die Bigotterie der MoralspießerDie neuen Moralisten sind die schlimmeren Zensoren. Die alten Evangelikalen und die … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 05.09.13

Lass mal netzwerken – Links vom 01.09.13

Ich habe das Scheiß TV-Duett nicht geschaut, sondern lieber starke Blogposts gelesen, viel Spaß: moeffju.net: EskapismusMoeffju braucht Urlaub. Und die grünen Haare sind auch schon weg. Kinderschubser: Vaterlandshelden ABCDa will einer zum Bund. Freiwillig. Sein Name muss Kevin sein. ad sinistram: Beistand statt GefechtsstandEine brillante Analyse zu Syrien netzwertig.com: Im Restaurant bezahlen, ohne auf die … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 01.09.13

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 30.08.13

Die letzten Mieter der Linienstraße 142 in Mitte betreiben einen Blog. Sie schreiben Gentrifizierung ist ein Wort ohne Emotionen. Es kann nicht beschreiben was Betroffene erleben und wie sich fühlen. und haben damit so Recht. Es wird stets so nüchtern über die "Veränderungsprozesse" in der Stadt berichtet, von den Einzelschicksalen erfährt man selten. linien142: http://linien142.wordpress.com/ Ich … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 30.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 24.08.13

...Kaffee bei mir: Wo wir gerade bei Hellersdorf sindJa, Nazis gibt es immer noch und natürlich auch in Hellersdorf. Wobei die 30 Idioten, die letzte Woche ihre feisten Backen vor dem Flüchtlingsheim aufgeblasen haben, bei weitem nicht mehr die Ausmaße von Rostock-Lichtenhagen und Hoyerswerda annehmen. Zur heutigen NPD-Demo werden sogar nur 15 Teilnehmer erwartet. Ehrlich, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 24.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 21.08.13

Ich glaube, das ist die Rekordanzahl an Links heute, aber sie lohnen sich. Schwöre... taz.de: Mein Zorn ist echtDer große Georg Schramm gibt ein Interview. Wo isst Siebeck: Erste HilfeKlappernde Gastronomen. Ich habe noch nie einen getroffen, der sagt, es laufe gut. BILDblog: Gaga-SelbstmordGut, Suicidal Tendencies muss nicht jeder auf Anhieb kennen, aber mit Recherche haben … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 21.08.13

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 16.08.13

Selten trifft ein Text derart präzise das, was ich denke, so dass ich gar nichts mehr dazu schreiben mag, sondern stattdessen einfach zitiere: Shakespeares Hamlet wurde in der britischen Nationalbibliothek indiziert: Er enthält Gewalt oder wie auch immer die Formulierung der Zensoren lauten mag. Die nächste Bücherverbrennung findet auf Knopfdruck statt. Niemand braucht sich der … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 16.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 14.08.13

Es hilft ja nix, ein Tag is' rum und schon wieder sind einige sehr schöne Texte erschienen, die ich nicht einfach im Rauschen verloren gehen lassen will: Hurra!: Auf Supermarktsafari in HelsinkiFinnland ist ein tolles Land. Helsinki ist eine tolle Stadt. Sie haben Zwölferträger! Telepolis: Türkiyemspor Berlin trägt künftig Trikots mit Logo des Lesben- und Schwulenverbandes … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 14.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 13.08.13

Was weg muss: Der dicke Hals muss weg Wenn wir uns an diesen Nichtigkeiten abgearbeitet haben und schön brav zwischen den viereinhalb Blockparteien entschieden haben kriegen wir nach der Wahl die erste große Rechnung präsentiert: Schuldenschnitt in Griechenland. Hadmut Danisch: Vom Zeitgeist verformt Wir sind eine Gesellschaft, die relativ schnell ihre Kriterien, Maßstäbe und die … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 13.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 10.08.13

PROLL-Blog: CDU-Wahlprogramm: Alles, was wir brauchenGanz schön gruselig: Ich bin gespannt, wie man versuchen wird, diese bisher sinnloseste aller Wahlen doch noch spannend zu schreiben. Photoshop haben auch alle anderen. Das macht das Elend auch nicht besser. Polly's Pocket: Ich bin mehr als meine HaareGanz schön tough: Platte als Mann - normal und egal. Platte … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 07.08.13

Mal wieder Zeit für ein paar lesenswerte Links: ad sinistram: Die Diktatur meteorologischer StrahlemännerSonst so gefasst und dann aus heiterem Himmel (haha) ein astreiner Rant. debattiersalon: Der kleine Ichwarschonimmerhier-FaschismusHundehaltender Heimat-Hobbyfaschist. stilstand: Reform-AllergieDas Wort "Reform" ist kein positives Wort mehr. Das kommt davon, wenn man Sprache missbraucht. R.: 10 Dinge, die alle Eltern ihren Kindern über Behinderungen … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 07.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 01.08.13

sunflower22a: Kampfplatz StadtWarum ist es nur so ruhig dort, wo es eigentlich nicht ruhig sein dürfte? Der achte Tag: Stop watching us? Veto.Wir brauchen viel mehr Beobachtung. Hell yeah. LeiseTöne: Nachricht aus der ZukunftIch bin schon weiter. Ich vergesse Uhrzeiten schon, bevor ich auf die Uhr gesehen habe. The Diary of Kitty Koma: Ich habe … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 01.08.13

Lass mal netzwerken – Links vom 27.07.13

Bei diesem Prachtwetter sollte man mal spazieren gehen: 27.07. #StopWatchingUs – Deutschlandweite Proteste gegen PRISM und TEMPORA carta: Im Bunker So ein satter Skandal hat auch einen Vorteil: Der guten Texte dazu kein Ende. carta: Parallelgesellschaft Politik Und ich habe dieses Mal sogar das Gefühl, dass es nicht einfach nur kurz rauscht und dann schnell … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 27.07.13

Lass mal netzwerken – Links vom 23.07.13

Hat sich wieder einiges an lesenswerten Links angesammelt. wirres.net: prostestwahlFelix' Aufruf zur Wahl der Piratenpartei. Weil er sie mittlerweile so bescheuert findet, dass er keine großen Enttäuschungen erwartet. Ein zweifellos gut geschriebener Aufruf, der mich aber leider nicht überzeugt. Wenn das der Grund sein soll, zur Wahl zu gehen, dann ist es besser, zu den … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 23.07.13

Lass mal netzwerken – Links vom 12.07.13

Chris Kurbjuhns Netzecke: Die Swap-Datei. Oder sowas.Noch einmal Überwachung. Ich war ja immer euphorischer als Chris und habe jede Neuerung mitgenommen. Mache ich immer noch, denn ... mspr0: Gamechanger. Hilflosigkeit.... Hilflosigkeit macht sich breit. Ich schreibe kaum noch E-Mails, außer an Newsletterarschgeigen zum Abmelden, in deren Netze ich irgendwie gelaufen bin, weil ich vergesse habe, … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 12.07.13

Lass mal netzwerken – Links vom 10.07.13

Stützen der Gesellschaft: Den Patrioten ins GesichtDen Schnüffelskandal mal von konservativer Seite beleuchtet. SciLogs: Sollten sich "anständige Bürger" wegen der Überwachung sorgen? – Ein Erfahrungsbericht aus den SchattenkriegenKollateralschaden: Jetzt wird schon einer aus der Jungen Union Opfer von systematischer Überwachung. Hokeys Blog: Machtlos - Hilflos... und Hokey geht es bei alldem wie mir. Die roten … Weiterlesen Lass mal netzwerken – Links vom 10.07.13

Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 05.07.13

sunflower22a: Der Tagesspiegel-Dresscode Ich habe diesen Blog dieser außergewöhnlichen Bloggerin leider erst vor Kurzem entdeckt, dabei gibt es ihn schon eine ganze Weile. Sie kommt wie einige andere meiner Filterbubble-Blogger von der scheintoten Bewertungsplattform Qype und hatte dort das eine oder andere mal Ärger mit den Admins wegen zu freizügiger Inhalte, wenn ich mich richtig erinnere. … Weiterlesen Lass mal netzwerken – der besondere Link vom 05.07.13