Hirnsudelei 05/21

Ihr müsst mal langsam von der Idee runterkommen, dass irgendwelche irrelevanten Blogger »kritisch« sind, nur weil sie irgendwann angefangen haben, ihren ausgelutschten Quark ins Internet zu kippen. »Blogger« ist kein Qualitätsmerkmal. Bloggen kann technisch gesehen fast jeder und die Wenigsten, die bloggen, haben wirklich was Substanzielles mitzuteilen. Quelle: Internet Kommentarbude eines Nachbarblogs Feuerwerk des Monats: … Weiterlesen Hirnsudelei 05/21

Hirnsudelei 03/21

Die selbstgefällige Maske triumphierender Tugend konnte fast ebenso schrecklich sein wie das entblößte Gesicht der Bosheit. Terry Pratchett (via) Ich kenne jemanden, der keine Türklinken anfassen kann. Phobie. Keimphobie. Ein Kloppi. Sagt er selber. Doch der Kloppi freut sich. Im Hygienestaat ist er jetzt Mainstream. Timetravel: Mein Kind hat als Krabbelzwerg noch Erde aus dem … Weiterlesen Hirnsudelei 03/21

Hirnsudelei 02/21

Lebe immer so wie die Grünen es verbieten wollen. Volksweise Der Februar brachte Kurioses von meiner Kalorienapp: Gnihi. Rätselhaftes Bluetooth diesen Monat: Zwei dicke Altbauwände sind kein Problem für das Musikgedudel vom Smartphone zum Kopfhörer, eine dicke Lammlederfellwinterjacke ist hingegen ein schwer überwindbares Hindernis mit zu Musikwurst zerhacktem Depeche Mode beim Einkaufen. Technik. Versteh ick … Weiterlesen Hirnsudelei 02/21

Hirnsudelei 12/20

ey mein 128jähriger diabetischer, krebskranker Großonkel is anmit Kurkuma und anmit seinem 7. Schlaganfall wie kannst du nur du unmensch jeder tod is schlimm maske ist leben nie mehr sterben roboterkörper wann!!!111!! Quelle: Internet Im Borgwürfel, dem Häufchen Elend von einstmals stolzem Arbeitgeber, von dessen Ruf wie Donnerhall nichts außer Angststarre geblieben ist, hat einer … Weiterlesen Hirnsudelei 12/20

Hirnsudelei 11/20

Wenn ich piss, dann auf mein Leben. Gott bleibt ein Nazi, aber wo bleibt sein Segen? Torti Tortsen "Hier, nimm zum Kacken dein Smartphone mit", sage ich auf dem Weg nach Hause zum dringend kackenmüssenden und deshalb voraneilenden Kind und ernte damit endlich wieder diesen vernichtenden Sauerblick einer der hier wieder verstärkt umherschleichenden Prenzlauer Berg-Mütter, … Weiterlesen Hirnsudelei 11/20

Hirnsudelei 09/20

„Ja, du hast recht und hast es sehr scharfsinnig erkannt“, sagte der Vorübergehende zum Depressiven, „das Leben ist völlig sinnlos. Das könnte die intellektuell und spirituell befreiendste Einsicht deines Lebens sein, wenn du nicht eine narzisstische Kränkung daraus machen würdest“. Lumières dans la nuit Wenn Sie auf der Parkbank auf dem vernachlässigten Ostseeplatz oben im vernachlässigten nördlichen … Weiterlesen Hirnsudelei 09/20

Hirnsudelei 07/20

Ich bin immer erstaunt, dass Menschen ernst nehmen was ich sage. Ich nehme nicht einmal ernst was ich bin. David Bowie Buh. Möh. Crap the crappy crap. Berlins Idiotentourismus läuft lockerungscoronalisiert wieder an. Sie sind wieder da. Alle. Kreischende Hostelfranzosengruppen mit blecherner Boombox, dumme Schulklassen aus Gießen oder einem anderen hässlichen westdeutschen Nest mit in … Weiterlesen Hirnsudelei 07/20

Hirnsudelei 06/20

Sich über die Ferse aufrollende Sneakersocken sind immer noch die Pest. Ich hasse sie alle. Und boar, igitt, jedes Jahr zum Sommer weiß ich wieder, was das Schlimmste an den gestiegenen Temperaturen ist: Dass die Ökomütter wieder ihre verwarzten Füße in den ausgelatschten Birkenstockpantoffeln offen durch die Gegend spazieren führen. Flatsch Flatsch uargh. Und ich … Weiterlesen Hirnsudelei 06/20

Hirnsudelei 04/20

Zwiegespräch mit einem immer sehr eifrigen Kollegen nach einer weiteren bleiernen Telefonkonferenz: "Naaaaaa? Bewirbst du dich auf das Projekt?" "Nee." "Warum nicht?" "300 Euro mehr, dafür drei Mal so viel Stress. Kein Bock." "Du musst aber mal." "Warum?" "Du musst doch mal vorankommen." "Warum?" "Na um voranzukommen. Macht dir das nichts aus, dass du seit … Weiterlesen Hirnsudelei 04/20

Hirnsudelei 03/20

Drogenhandel zählt in Berlin übrigens zur Grundversorgung und ist deswegen von keinen Verboten betroffen. Ahoi Polloi Berlin. Tag Drei des Kontaktverbots. Gruppen von mehr als zwei Leuten sind verboten. Doch weil hier Berlin ist, ist das egal. Ich begegne Trauben vor dem Späti, Trauben vor Lidl, Trauben vor dem Eisladen. Volkspark Friedrichshain. Marienburger Straße. Oben … Weiterlesen Hirnsudelei 03/20

Hirnsudelei 01/20

Um den Jahreswechsel herum hat der sich selbst in die Überflüssigkeit sendende öffentlich-rechtliche Rundfunk endgültig jede Contenance verloren und mit dem Eigentor der umweltfickenden Omasau sein letztes verbliebenes Klientel (wenn man bündnisgrüne Mandats- und Hoffnungsträger mal beiseite lässt) verprellt. Schauen Sie zu den Ablegern ins Internet, direkt zum WDR oder hören Deutschlandfunk, dann scheint immer … Weiterlesen Hirnsudelei 01/20

Hirnsudelei 12/19

Der Grund für die verdrängende Wirkung des Hipsters ist freilich nicht, dass er früher oder später an jedem einigermaßen originellen Ort in Berlin auftaucht (auf dem Teufelsberg, im Berghain, in Weddinger Kneipen). Seine zerstörerische Kraft liegt vielmehr darin, dass er sich so aufführt, als ob er all diese Orte persönlich erfunden hätte - um sich … Weiterlesen Hirnsudelei 12/19

Hirnsudelei 11/19

Berlin-Prenzlauer Berg. Ich öffne meine Haustüre und treffe auf eine Frau mit Hund. Der Hund scheißt gerade einen mousse-au-chocoladig dampfenden Haufen direkt vor den Eingang des Hauses, in dem ich wohne. Ich schaue die Frau an. Sie schaut weg. Will weitergehen. Doch der Hund zerrt. Will seine eigene Scheiße noch einmal beschnüffeln, bevor die Fliegen … Weiterlesen Hirnsudelei 11/19

Hirnsudelei 10/19

Was ist denn nur los momentan? Die eine Seite progagiert im hysterischen Duktus den baldigen Wirtschafts- und Währungscrash (wir werden alle sterben) und die andere Seite kein Stück weniger hysterisch den baldigen Klimakollaps (wir werden alle sterben). Stimmt irgendwas mit den Mondphasen nicht? Strahlung aus dem All? Bei der Fisch sucht Fahrrad-Party nicht mal von einer 40jährigen gammelpullibewehrten Alleinerziehenden … Weiterlesen Hirnsudelei 10/19

Hirnsudelei 09/19

Man darf ja nix mehr. Nix mehr darf man. Sonntagmorgen. Ich komme um 3 aus der Kneipe und um 6 Uhr heult die Alarmanlage dieses Scheißautos auf, dessen Alarmanlage immer um solche Uhrzeiten aufjault. Und es ist dieser 90er-Jahre-Autoalarm mit diesen verschiedenen Heularten. Lüüüüüü-blip Blip Blip-lööööööüüüüüüäääääämüüüüü-prrrrrrrrrrrrrrrrrrrr-tacker tacker tacker tacker tacker-luiiiiiiuuuuuuiiiii-Tik Tik Tik und so weiter, … Weiterlesen Hirnsudelei 09/19

Hirnsudelei 08/19

Willkommen in Schnöselhausen: Craft Beer reicht nicht mehr. Jetzt neu: Craft Wine. Demnächst: Craft Gin. Craft Karottenkuchen. Craft Haircut. Craft Apfelchip. Craft Osterei. Craft Fickdichselberhipsterhurensohn. Es ist ja oft so, dass einfach gestrickte Menschen einen Guru brauchen, den sie anhimmeln können. Im Moment ist es ein apokalyptisches Weltuntergangskind aus Skandinavien, mit dem sie sich bis … Weiterlesen Hirnsudelei 08/19

Hirnsudelei 07/19

Doch, schon. Ich bin wieder einmal mehr sehr froh, Nichtwähler zu sein. Hätte ich gewählt und das da wäre dabei rausgekommen, würde ich jetzt seit Tagen in der Dusche stehen und mich waschen. Wahrscheinlich würde ich nie wieder aus der Dusche rauskommen wollen bis sie mich irgendwann wundgescheuert und grindblutend abholen kommen würden. Sie müssten … Weiterlesen Hirnsudelei 07/19

Hirnsudelei 03/19

Was mir aufgefallen ist: Sie tragen in Berlin wieder Buffalos. Das sind diese hässlichen Plateaumondschuhe mit den 8cm-Sohlen, mit denen sie aussehen wie orthopädisch verunstaltete Vollhonks und die ich irrigerweise seit Ende der 90er für ausgestorben hielt. Sie sind es nicht. Alles kommt wieder. In Berlin laufen sie jetzt wieder mit den Botten rum. Bald … Weiterlesen Hirnsudelei 03/19

Hirnsudelei 12/17

Es ist ein Freitag. Eine Feier. Ich, der hackevolle Mr. Sensibel und anerkannter Small Talk-Experte treffe auf einen S-Bahn-Fahrer und haue das Ding des Abends raus: „Oi. Krass. Du bist S-Bahn-Fahrer. Und? Ist dir schon mal einer vor die Bahn gesprungen?“ „Ja. Letzten Monat.“ (fuckfuckfuckfuckfuckfuckfuck) Die Stimmung versucht, sich in den Boden Richtung Erdkern zu … Weiterlesen Hirnsudelei 12/17